Jahresversammlung DJK Göggelsbuch

 

Von Josef Sturm

 

Göggelsbuch (jsm) Anlässlich der Jahresversammlung zog der DJK / Landjugend- und Heimatverein Göggelsbuch-Lampersdorf nicht nur über das Vereinsgeschehen und die Mitgliederentwicklung eine überaus positive Bilanz sondern auch die einzelnen Sparten.

 

Stolz zeigten sich alle auf die erste Fußballmannschaft, die derzeit auf Platz drei der Kreisliga, nach Hilpoltstein und Pollenfeld, mit 25 Punkten vor dem viertplatzierten Meckenhausen liegt. Auch die zweite Mannschaft belegt derzeit den dritten Platz in der B-Klasse mit 25 Punkten. Als besonders erfreulich wurde herausgestellt, dass nun neben der regulären ersten und zweiten Mannschaften auch eine dritte Mannschaft agiert, die nicht in der Runde spielt sondern nur Freundschaftsspiele austrägt. Sie bildet, ebenso wie die AH, ein starkes Rückgrat für die beiden regulären Mannschaften.

 

Die Gesamtzahl der A-, B- und C-Junioren beträgt rund 70 Spieler. Unter anderem gibt es in diesem Bereich auch Spielgemeinschaften mit der DJK Rohr und dem TSV Mörsdorf. Im Bereich der D-, E-, F- und G-Jugend liegt die Gesamtzahl der Spieler bei 48. Berichtete Klaus Herzog, der zusammen mit Martin Reisig einen Gesamtüberblick über den Sport gab und eine positive Bilanz über die Gemeinschaft und die sportlichen Erfolge zog. Eine große Zahl von Trainern, Betreuern und Unterstützern ist hier notwendig, betonte er.

 

Nach wie vor ist der Fußball der stärkste Aktivposten im sportlichen Geschehen und er erfordert viel Arbeit und Miteinander. Lobend hervorgehoben wurde, dass alle Spieler mit Ausnahme des Trainers, der aus Laibstadt kommt, aus der eigenen Jugend kommen. Neben Spielertrainer Stefan Handl im Einsatz als Trainer sind Andreas Muschaweck, Christian Reisig, Martin Reisig, Tobias Eckner, Thomas Engelmann und Annalena Herzog neben vieler weiterer Helfer. Robert Reichenberger, der im Hintergrund wichtige Arbeit im Verein leistet, ist ebenfalls ein Garant der guten Jugendarbeit.

 

Auch die Ausbildung im Breitensport  wird beim Göggelsbucher Verein forciert und umgesetzt. Namentlich wurden bei der Versammlung alle Unterstützer erwähnt und hervorgehoben, da ihr Einsatz und ihre Arbeit keine Selbstverständlichkeit ist, wie festgehalten wurde. Wert wird vor allem auch auf einheitliche Ausrüstung gelegt.

 

Weitere Angebote im Verein sind die Krabbelgruppe, das Kinderturnen, die Damengymnastik, Yogagruppe, die Gruppe Dance Aerobic und die Mädchentanzgruppe. Aktiv an die Öffentlichkeit tritt wieder Theatergruppe, die im April wieder das ländliche Lustspiel „Der Paul in der Krise“ aufführen wird. Stark zugelegt hat die Sparte Indoor Cycling. Zum starken Boom trägt hier vor allem Christian Schüssel bei. Rund 100 Frauen und Männer nehmen hier aktiv teil. Auch einen Fahrradtreff gibt es und auch die Pilates-Männergruppe ist nun schon einige Jahre recht erfolgreich. Sehr stark ist weiter die Tischtennisgruppe die eine eigene Vereinsmeisterschaft ausgetragen hat.

 

zurück

30.03.2019 (RR)